Allgemeine Geschäftsbedingungen
AGB Information zum Eisenbahnfahrzeugführer:
Die Vertragsbedingungen zwischen EBS Hildesheim GmbH und dem Teilnehmer  werden in dem Ausbildungsvertrag separat geregelt.
Die Ausbildung zum Triebfahrzeugführer  beträgt ca. 10 Monate. Die Zugangsvoraussetzungen sind von Teilnehmern selbst zu prüfen.

1. Anmeldung

Ein unterschriebener Aus-/Weiterbildungsvertrag zwischen EBS Hildesheim GmbH und dem Teilnehmer bzw. delegierenden Unternehmen gilt als Anerkennung unserer Geschäftsbedingungen und kommt nach Zugang der Anmeldung beim Bildungsträger zustande.

2. Zahlungsbedingungen

Die Aus-/Weiterbildungskosten, abhängig vom Berufsbild, werden in dem Ausbildungsvertrag (gem. §4 Nr. 21 UstG) festgesetzt. 

Die Teilnehmergebühren müssen spätestens innerhalb von 10 Werktagen nach dem Lehrgangsbeginn auf das Konto von EBS Hildesheim GmbH überwiesen werden. Die Ausnahmen werden vertraglich geregelt. Das Lehrgangszertifikat wird bis zur vollständigen Auszahlung der Teilnehmergebühren von EBS Hildesheim GmbH einbehalten. 

Für die Lehrgänge, die über 3 Monate vorgeplant sind, gewährt der Bildungsträger Ratenzahlung der Lehrgangsgebühr. Die Anzahl der Raten entspricht der Lehrgangsdauer in Monaten. Die Gesamtsumme wird auf volle Monate verteilt. Daraus ergibt sich die Monatsrate. Nach dem Lehrgangsbeginn wird die erste Rate am 1 Kalendertag des Monats fällig. Die restlichen Raten werden am 1. Kalendertag jedes Monats im Voraus fällig.

3. Zahlungsverzug

Im Falle eines Zahlungsverzuges werden gemäß §288 BGB  die Verzugszinsen berechnet. Bei Privatpersonen betragen die Verzugszinsen 5% über den aktuellen Basiszinssatz und bei Unternehmen 9% über den aktuellen Basiszinssatz.

4. Teilnahmerücktritt

Der Teilnehmer hat das Recht auf ein Rücktritt, spätestens 14 Tage bis zum vorgeplanten Lehrgangsbeginn. Die Abmeldung muss schriftlich erfolgen. Nach dem Fristablauf, im Falle der Nichterscheinung des Teilnehmers, werden die gesamten Ausbildungskosten fällig. Erfolgt eine kurzfristige Anmeldung (innerhalb der 14 Tage vor Ausbildungsbeginn), ist zu beachten, dass im Falle einer Abmeldung ebenso  die gesamten Ausbildungskosten zu tragen sind.

 

5. Änderungen und Absage

Aus unvorhergesehenen Gründen (die nicht von der EBS Hildesheim GmbH beeinflusst sind z.B. nicht ausreichende Teilnehmerzahl oder Personalausfall) besteht das Recht, die Veranstaltungen abzusagen oder  zeitlich zu verlegen. Im Falle  einer nicht abgesicherten Finanzierung die durch die Teilnehmer verursacht wird (notwendige Bedingungen sind nicht erfüllt), können die Lehrgänge ebenso abgesagt werden.

  

6. Dozentenwechsel

Die EBS Hildesheim GmbH behält sich das Recht aus unterschiedlichen Gründen die für bestimmte Fächer  vorgeplanten Dozenten zu wechseln, ohne das die Teilnehmer ein Anspruch auf  die Gebührenminderung  weder Rücktritt vom Vertrag haben.

7. Datenverarbeitung

Die Daten der Teilnehmer werden von der EBS Hildesheim GmbH zuverlässig behandelt, verarbeitet und gespeichert. 

 

8. Copyright

Alle Lehrmittel, die von der EBS Hildesheim GmbH zur Verfügung gestellt werden dürfen nicht vervielfältigt (Kopiert) und weitergeleitet werden. 

 

9. Haftung

Der Bildungsträger haftet nicht für eingebrachte Sachen des Teilnehmers (Diebstahl, Sachbeschädigung etc.).

 

Hildesheim, 15.08.2018

Copyright © EBS Hildesheim GmbH

  • Facebook Social Icon
  • Google+ Social Icon